intensiv Programm an der Drehscheibe

TAG 1 / TAG 2

Es geht gleich am ersten Tag los mit Drehen. 

Da es nicht ganz einfach ist, versucht man sich mal an kleinen Objekten. 

Übung macht den Meister.

Die Kraft in den Fingern und die Geduld muss zuerst aufgebaut werden.

Drehen Drehen Drehen und nochmals Drehen.

 

Am zweiten Tag wird weiter gedreht und geübt und die Sachen die am ersten Tag schon gelungen sind beginnen wir dann auch schon weiter zuverarbeiten.

Abdrehen bedeutet den Boden des Objektes zu gestalten.

TAG 3 / TAG 4

Am Dritten Tag wird hauptsächlich abgedreht und verputzt.

Die Gegenstände sind dann soweit fertig um sie vielleicht noch zu dekorieren.

 

Am vierten Tag werden alle Gegenstände fertig verputzt.

Danach werden sie zum trocknen 

bereitgestellt. 

Wenn sie Trocken sind werden sie zum ersten mal gebrannt.

TAG 5

 

Der fünfte Tag ist erst nach dem ersten Brand ( Rohbrand).

Dann werden die Objekte Glasiert.

Sie erhalten die gewünschte Farbe.

 

Nach dem Glasurbrand

können die Objekte  nach Hause genommen werden.